Wanne-Eickel-Historie


Direkt zum Seiteninhalt

Wandmosaik

Kunst und Kultur

Außeninstallation großformatiges Wandmosaik

Titel:

Motive aus der Vergangenheit

Künstler/in:

unbekannt

Material:

Mosaik-Keramik

Aufgestellt:

1961

Standort:

Eickeler Markt 7 Ecke Herzogstraße


Der künstlerisch ausgearbeitete Mosaikentwurf auf einem Seitengiebel in Eickel, war ein Auftrag des Architekten Willi Wallmeier aus Eickel und zeigt Motive aus der Eickeler Vergangenheit.

Links oben: Ev. Johann-Baptist Kirche
Rechts oben: Schloß Dorneburg
Links unten: Burg Eickel
Mitte unten: Herrensitz Bönninghausen


Das Gesamtbild gliedert sich in 249 Flächen auf, für die jeweils 225 Steine benötigt wurden, dieses ergibt zusammen 56025 Mosaiksteinchen.


zurück...

Lührig, Heinrich: DVD, Geschichte vor Ort: Schauplatz Eickeler Markt, 3/2006.
Fotonachweis: Sammlung Heinrich Lührig


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü