Wanne-Eickel-Historie


Direkt zum Seiteninhalt

Taufszene am Jordan

Kunst und Kultur

Bronze-Relief in einer spiegelverkehrten Miniaturausgabe

Titel:

Taufszene am Jordan

Künstler/in:

Heinrich Brockmeier aus Recklinghausen

Material:

Bronze

Aufgestellt:

1988

Standort:

Eingangsbereich der evangelischen Johanneskirche
in Eickel an der Hauptstraße

Das Bronze-Relief dass an der linken inneren Stirnwand der Johanneskirche in Eickel angebracht ist.

Die Miniaturausgabe in einer spiegelverkehrten Ausgabe am linken, äußeren Eingangbereich des Eickeler Gotteshauses.


Das zentnerschwere Bronze-Relief, das an der linken inneren Stirnwand der Johanneskirche in Eickel angebracht wurde, ist in einer spiegelverkehrten Miniaturausgabe auch am linken, äußeren Eingangbereich des Eickeler Gotteshauses zu sehen. Die Reliefarbeit des Künstlers Heinrich Brockmeier, geht auf einer Idee des damaligen Pfarrers Gerd Thiemann zurück. Er schlug vor, eine künstlerische Darstellung des Täufers, als Hinweis auf den Namenspatron der Johanneskirche zu geben. Das Bronzerelief zeigt mit der Taufszene am Jordan, wie sich Jesus von Johannes dem Täufer taufen ließ. Die Signatur des Künstlers befindet bei dem Bronze-Relief in der Kirche oben links.

zurück...

Quellennachweis: WAZ vom 10. Dezember 1988.
Fotonachweis: Sammlung Heinrich Lührig.


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü