Wanne-Eickel-Historie


Direkt zum Seiteninhalt

Skulptur „Eisenmann“

Kunst und Kultur

Schutzpatron der Künstlerzeche

Titel:

Eisenmann

Künstler/in:

Helmut Bettenhausen aus Unser Fritz

Material:

Stahlblech

Aufgestellt:

1994

Standort:

Künstlerzeche Unser Fritz, Alleestraße 50 Grimberger Feld


Das Gründungsmitglied der Künstlergruppe B1 Helmut Bettenhausen war auch der Gründervater eines Ateliers in der ehemaligen Zeche Unser Fritz 2/3 in Wanne-Eickel - man schrieb das Jahr 1964. Gut zehn Jahre später holte der Initiator Bettenhausen Künstlerkollegen hinzu um eine Ateliergemeinschaft zu bilden. Mit ihren Ausstellungen und Veranstaltungen waren sie bald als Geheimtipp der Kunstszene in aller Munde. Was die heilige Barbara die Schutzpatronin der Bergleute ist, ist seit 1994 der Eisenmann der Schutzpatron der Künstlerzeche Unser Fritz 2/3. Die sitzende Figur aus Stahlblech sitzt auf einem rotem Rohr und wacht über das kulturellen Wohl des Künstlerzentrums im Stadtteil Unser Fritz. Die Künstlergemeinschaft hat sich heute zu einer Adresse etabliert, die aus dem Kulturleben der Stadt und der Region nicht mehr wegzudenken ist.


zurück...

Quellennachweis: Die Chronik der Zeche Unser Fritz 2/3, Herne 2002, S. 15 f., S. 172 f.
Stadtteilzeitung Bickern Unser Fritz Ausgabe 2, Januar 2004, S. 14 f.
Fotonachweis: Sammlung Heinrich Lührig.


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü