Wanne-Eickel-Historie


Direkt zum Seiteninhalt

Naherholung in Wanne-Eickel

Gebäude

Naherholung und öffentliche Lustbarkeiten


Anfang des 20. Jahrhunderts hatte die Freizeit eine ganz anderen Stellenwert als heute. Fernsehen und Video waren noch nicht erfunden, die Bilder lernten gerade laufen. Auch die Fünf-Tage Woche war Utopie. Wenn sonntags die Sonne schien, packte die Wanne-Eickeler Großfamilie – damals waren sechs bis zehn Kinder die Regel – den Picknick- Korb und zog mit Kind und Kegel in die nahe gelegene Natur.



Vergnügungspark Flora Marzina.


mehr...



Die Geschichte des Kaisergarten.


mehr...



Einst ein „Monument wilhelminischer Pracht“, der Kaiserbrunnen.


mehr...



Die Eickeler Pferderennbahn - Löns Mühle.


mehr...




Der Volksgarten in Eickel.



mehr...


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü