Wanne-Eickel-Historie


Direkt zum Seiteninhalt

Malkladde Stadt Herne

Pressespiegel

Jobst zu Strünkede zum Ausmalen


In Zusammenarbeit mit dem Presse- und Informationsamt der Stadt Herne entstand aus der Notgeldsammlung von Heinrich Lührig die Grundlage für eine Malkladde: Die Geschichte vom Raubritter Jobst zu Strünkede und einem wackerem Bürgersmann zum Ausmalen. Die Malkladde beinhaltet 11 Blätter in der Größe 42x31 cm. zum Ausmalen und wird durch den Oberbürgermeister der Stadt Herne Willi Pohlmann an Kindergärten kostenlos verteilt.

WAZ vom 10. Juli 1987

zurück


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü