Wanne-Eickel-Historie


Direkt zum Seiteninhalt

Die absolute Volksfestattraktion

Kirmes

Die stärksten Männer auf Crange


Um 1900 waren "die stärksten Männer" die Volksfestattraktion der Cranger Kirmes. Die Damenwelt staunte nicht schlecht, als sich zehn starke Männer auf das Podest einer Schaubude drängten, um ihre Astralkörper zur Schau zu stellen (vermutlich handelte es sich um Ringkämpfer).

Wie bei den Bodybuildern heute ging es auch um 1900 um die schönsten Muskelpakete. Das spezielle Wohlgefallen des Volksfestpublikums fand ein Mister Heinrich (rechts im Bild mit der Nr. 1 zusehen). Sein athletischer Körperbau brachte ihm wohl bei der Damenwelt den ersten Platz ein. Weit abgeschlagen landeten die Mitbewerber auf den nächsten Rängen.

Nach den Strapazen des Muskelspiels soll es allerdings ab und zu auch zu Rangeleien zwischen dem Publikum gekommen sein, da einige findige Besucher sich um ihr Eintrittsgeld von 20 Pfennig betrogen fühlten. Bei den starken Männern handelte es sich um eine reisende Truppe, die allabendlich die Damenwelt in ihrem Bann zog.

In den 1880er Jahren waren solche typischen Schaubudenattraktionen noch häufig im Zirkus (Willy Hagenbeck) zu sehen.


Hoch im Kurs bei der Damenwelt auf Crange standen um 1900 die starken Männer, im Bild mit der Nr. 1 zusehen "Mister Heinrich".

zurück...


Quellennachweis: Zeitungsausschnitt ohne Angaben.
Fotonachweis: Heinrich Lührig.


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü