Wanne-Eickel-Historie


Direkt zum Seiteninhalt

Der Rhein Wanne Kanal

Kunst und Kultur

„Der Rhein Wanne Kanal“


Im Sonnenschein glänzt goldig das Wasser
die Kanuboote gleiten sacht
die schwimmenden Vögel werden nasser
der Yachthafen füllt sich – kurz vor halb acht.




Doch um die Schiffer nicht zu schocken
der Rhein läuft auch durch Köln – ist klar
lassen wir sie auf dem Wanner Kanal hocken
denn der Rhein Herne Kanal ist trotzdem nah.

Die Angler am Kanal harren der Zeit
hier wo ich gerade steh
sind im August Kirmeswagen nicht weit
entfernt vom Wasser, dass Meilenweit fließt
gelassen durch Wanner Stadtgebiet
es kreuzend durch Herne zieht.

Auch wenn kein Bergmann hier erscheint
kein Förderturm am Wasser steht
der Wanner Kanal ist angeleint
und es jetzt ab in den Biergarten geht.

Da überleg ich nun und grüble
zieht das Wasser durch Wanne-Eickel wohl gerne
weit hinten erscheint ein großer Hügel
heißt der Rhein Wanne Kanal jetzt Herne?

zurück


Quellennachweis: Sigrid Lewburg März 2007.
Fotonachweis: Sammlung Heinrich Lührig.


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü