Wanne-Eickel-Historie


Direkt zum Seiteninhalt

Der geographische Mittelpunkt

Die geographische Mitte liegt in Wanne-Eickel


Der geographische Mittelpunkt des Ruhrgebiets liegt in Wanne-Eickel, genauer gesagt im Stadtteil Röhlinghausen an der Rolandstraße, zwischen den Hausnummern 49 und 51. Die exakte geographische Lage, ist die Schnittstelle von 51 Grad, 31 Minuten und 3 Sekunden nördlicher Breite mit 7 Grad, 8 Minuten und 42 Sekunden östlicher Länge markiert. Am Rande des Gehwegs wurde am 19. April 2012 ein grauer Granitfindling mit einer Edelstahltafel eingelassen auf der die geographischen Daten eingraviert sind. Errechnet wurde der Punkt an der Rolandstraße mittels Referenzsystem WGS 84 (World Geodetic System 1984, das derzeit am weitesten verbreitete globale Referenzsystem), dem auch die GPS-Positionsangaben zugrunde liegen.



zurück...


Quelle: Presseamt der Stadt Herne
Foto: Heinrich Lührig




Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü