Wanne-Eickel-Historie


Direkt zum Seiteninhalt

Brückenmalereien

Kunst und Kultur

Brückenmalereien an der Michaelschule

Titel:

Collagetechnik farbiger Motive

Künstler/in:

Jugend-Kunstschule-Werkstatt Wanne-Eickel
in Zusammenarbeit mit der Gemeinnützigen Beschäftigungsgesellschaft und der
Astrid-Lindgren-Schule

Material:

Kunstharzdispersionsfarben

Aufgestellt:

2010

Standort:

Michaelstraße

Bildarchiv: Heinrich LührigBildarchiv: Heinrich LührigBildarchiv: Heinrich LührigBildarchiv: Heinrich LührigBildarchiv: Heinrich Lührig


Die Entwürfe für die Gestaltung der Brücke an der Michaelschule stammen vom künstlerischen Nachwuchs: Gemeinsam mit der JKS-Dozentin Margarete Cramer haben Schüler der Grundschule an der Michaelstraße die vielfältigen Motive im Jahre 2009 im offenen Ganztagsbereich entworfen. Dabei haben die Kinder ihre Ideen kombiniert, in dem sie einzelne Elemente ausgeschnitten und in andere Bilder integriert haben. Diese Collagetechnik erkennt man auch in den Brückenmalereien wieder. Umgesetzt wurden die Farbentwürfe dann Ende Mai 2010.


zurück...

Quellennachweis: Stadtteilzeitung Bickern Unser Fritz Ausgabe 24, Juli 2010, S. 9 f.
Fotonachweis: Sammlung Heinrich Lührig.


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü